Top3 November 2018

 

Katja Rost:
Die Vignettenanalyse in den Sozialwissenschaften. Eine anwendungsorientierte Einführung

Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden,
hrsg. von Wenzel Matiaske, Martin Spieß u.a.
Rainer Hampp Verlag, Augsburg, München 2018, 118 S.,
ISBN 978-3-95710-221-8 (print), € 19.80
ISBN 978-3-95710-321-5 (e-book pdf), € 17.99

Verdienen Manager zu viel? Wann ist eine Leihmutterschaft zu befürworten? Unter welchen Bedingungen werden Frauen Opfer doppelter Standards in der Berufswelt? Wie teuer darf ein Krebsmedikament sein? Unter welchen Umständen sollten Migranten eingebürgert werden? Welcher soziale Kontext begünstigt Shitstorms in sozialen Medien? Was ist ein Betrug in der Wissenschaft und wie unterscheidet sich diese Wahrnehmung in den unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen?

Fragestellungen dieser Art lassen sich mit der Vignettenanalyse beantworten. Die Methode erhebt die Einstellungen von Personen zu spezifischen Sachverhalten, indem Situations- oder Personenbeschreibungen systematisch variiert werden. Die Vignettenanalyse verbindet folglich die positiven Aspekte von Befragungen und Experimenten miteinander. Der vorliegende Leitfaden legt die Grundzüge der Vignettenanalyse einfach und verständlich dar. Pragmatisches Ziel ist die Befähigung zur selbstständigen Anwendung der Methode. Erklärungen erfolgen stets anhand fiktiver und realer Beispiele. Die verwendete Software wird im Detail ausgeführt.

Schlüsselwörter: Vignettenanalyse, faktorieller Survey, Vignettenexperiment, Befragungsexperiment, sozialwissenschaftliche Methodik

 

Martina Maas: Karrierewege im Berufsfeld Investor Relations – Exploration eines neuen Berufsfeldes anhand eines Mixed-Methods-Designs

Empirische Personal- und Organisationsforschung, hrsg. von
Dorothea Alewell, Rüdiger Kabst, Albert Martin, Wenzel Matiaske, Werner Nienhüser, Florian Schramm, Wolfgang Weber, Band 59,
Rainer Hampp Verlag, Augsburg, München 2018, 264 S.,
ISBN 978-3-95710-225-6 (print), € 27.80
ISBN 978-3-95710-325-3 (e-book pdf), € 24.99

Karriereverläufe im Managementbereich sind bis heute ein wenig untersuchtes Forschungsfeld. Aus diesem Grund beschäftigt sich diese Arbeit mit den Karriereverläufen im Berufsfeld Investor Relations. Hierbei handelt es sich um ein relativ neues Berufsfeld in Deutschland, das erst um die Jahrtausendwende entstanden ist. Zum Aufgabenfeld Investor Relations gehören die direkte Kommunikation mit Analysten und Investoren, die Erstellung von Publikationen wie dem Geschäftsbericht und die Organisation und Durchführung der Hauptversammlung. Das Ziel dieser Arbeit liegt in der Exploration dieser Karriereverläufe. Zur Untersuchung wird ein Mixed-Methods-Design (sequenzielles Drei-Phasen-Design) verwendet, wobei die Analyse einem forschungspragmatischen Ansatz folgt, sodass die Daten flexibel in Abhängigkeit von der Forschungsfrage ausgewertet werden. Als wichtige Einflussfaktoren für die Karriere konnten die individuellen Handlungskompetenzen, das Sozialkapital, die Unternehmensstruktur und -akteure und die Professionalisierung des Berufsfeldes identifiziert werden. 

Schlüsselwörter: Karriere, Investor Relations, Management, Professionalisierung, Mixed-Methods

 

Dirk Holtbrügge & Helmut Haussmann (Eds.):
The Internationalization of Firms. Case Studies from the Nürnberg Metropolitan Region

Nürnberger Edition zum Internationalen Management,
hrsg. von Dirk Holtbrügge und Helmut Haussmann, Band 7,
Rainer Hampp Verlag, Augsburg, München 2017, 2. Aufl., 267 S.,
ISBN 978-3-95710-098-6 (print), € 24.80
ISBN
978-3-95710-198-3 (e-book pdf), € 22.99

The Nürnberg Metropolitan Region is one of the most powerful economic regions in Europe. Several large and renowned multinational corporations, as well as many impressive family-owned firms and hidden champions, have their headquarters here.

This volume contains 17 case studies of companies based in this region and their international operations. The scope reaches from the early internationalization strategies of the Tucher in the Middle Ages to the con­sequences of the Brexit on current business activities. The case studies cover an extensive range of industries, from high-tech and industrial sectors to service providers, non-profit organizations and university spin-offs.

Keywords: Market Entry Strategies, International Human Resource Management, Corporate Social Responsibility, Case Studies

International management research has a long tradition in Nürnberg. At the Nürnberg School of Commerce, the predecessor of the School of Business and Economics at the Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg, dealing with international business activities already played a strong role. Eventually, the school would become one of the first in the German-speaking countries where a Chair for International Management was founded. With 30% of all students coming from abroad, the school presents a strong degree of internationalization. Furthermore, research in the field of international management enjoys an outstanding reputation. With the Nürnberg Edition on International Management, we would like to build on this longstanding tradition and present the latest research findings to academics, students and practitioners.